head-img

Allgemeine Geschäftsbedingungen des SEZ Kloster

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Gäste des SEZ Kloster.

1. Vertragsabschluss

Vertragspartner sind der Leistungsgeber (SEZ) und der Leistungsnehmer (Gast). Der Belegungsvertragzwischen den Vertragspartnern ist rechtsgültig vereinbart, sobald das Zimmer/die Leistung vom SEZ schriftlich zugesagt ist oder falls eine schriftliche Zusage aus Zeitgründen nicht mehr möglich war, vom SEZ bereitgestellt worden ist. Der Abschluss verpflichtet die Vertragspartner zur Erfüllung des Vertrages. Der durch Sie rechtskräftig unterschriebene Vertrag istinnerhalb von 14 Tagen nach Erhalt an das SEZ zurück zu senden. Bei nicht termingerechter Zurücksendung des Vertrages behalten wir uns eine Stornierung vor.

2. Leistungen, Preise, Zahlung

Leistungen können im Voraus oder bei Ankunft vom Gast gebucht werden, richten sich nach der jeweiligen Verfügbarkeit und können aus wichtigen Gründen durch das SEZ abgelehnt werden.Reservierte Zimmer/Leistungen stehen dem Gast jeweils ab 12:00 Uhr zur Verfügung. Sofern nicht eine Ankunftszeit vereinbart wurde, behält sich das SEZ das Recht vor, bestellte Zimmer nach 18 Uhr anderweitig zu vergeben.Am vereinbarten Abreisetag sind die Zimmer dem SEZ spätestens um 10.00 Uhr zur Verfügung zu stellen. Verspätungen in dieser Hinsicht berechtigen das SEZ, eine weitere Übernachtung in Rechnung zu stellen.Die vereinbarten Preise der erbrachten Leistungen enthalten die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer. Überschreitet der Zeitraum zwischen Vertragsabschluss und Vertragserfüllung 4 Monate, und erhöht sich der vom SEZ allgemein für derartige Leistungen berechnete Preis, so kann dieses den vertraglich vereinbarten Preis angemessen, höchstens jedoch um max. 10% anheben. Sofern am Zielort eine Kurtaxe oder Eintrittsgelder anfallen, sind diese nicht im Preis enthalten und direkt vor Ort zu bezahlen, es sei denn, sie sind in der Leistungsbeschreibung ausdrücklich enthalten.Rechnungen des SEZ sind sofort nach Zugang innerhalb von 10 Tagen ohne Abzug zahlbar. Bei verspäteter Zahlung behält sich der Leistungsgeber das Recht vor, Verzugszinsen zu berechnen.Bei Gruppenbuchungen ab 50 Übernachtungen (Pax) ist der Leistungsgeber berechtigt eine Anzahlung in Höhe von bis zu 75 % im Voraus zu berechnen. Der Restbetrag wird bei Anreise in bar fällig.Zahlungen für bestellte Leistungen bei kurzfristiger Anreise (Walk-In) werden sofort bei Anreise fällig.

3. Stornierungen

Der Gast kann Um- und Abbestellungen von reservierten Zimmern/Leistungen nur schriftlich vornehmen. Das SEZ behält sich das Recht vor, bei Stornierungen einer Buchung durch den Gast die folgenden Stornogebühren zu erheben, solange das SEZ nicht ausgebucht ist.
- 50% der gebuchten Leistung ab 70. Tag vor Anreise
- 75% der gebuchten Leistung ab 14 Tag vor Anreise
- 100 % der gebuchten Leistung ab 2. Tag vor Anreise

Einnahmen des SEZ aus anderweitiger Vermietung/Nutzung und ersparte Aufwendungen werden bei nicht in Anspruch genommenen Zimmern/Leistungen angerechnet.Das SEZ bietet seinen Gästen die Möglichkeit zum Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung an.Ferner ist das SEZ berechtigt, aus wichtigem Grund vom Vertrag zurückzutreten z.B. höhere Gewalt oder andere vom SEZ nicht zu vertretene Umstände machen die Erfüllung des Vertrages unmöglich; das SEZ begründeten Anlass zu der Annahme hat, dass die Inanspruchnahme der Leistung den reibungslosen Geschäftsbetrieb, die Sicherheit oder das Ansehen des SEZ in der Öffentlichkeit gefährden kann.

4. Verlust und Haftung

Gäste sind gehalten , Verluste oder Schäden an ihrem Eigentum bei Entdecken unverzüglich dem zuständigen Personaloder anderen Objektangestellten zu melden, sowie das SEZ bei der Abfassung von Anzeigen für die Polizei zuunterstützen. Das SEZ ist in keiner Weise seinen Gästen für Verluste oder Schäden am Eigentum haftbar, welche durchunangemessenes Verhalten oder Fahrlässigkeit von Gästen, höhere Gewalt oder durch Situationen entstehen, in denender Gast allein für das betreffende Eigentum verantwortlich ist.Auf den Parkplätzen bestehen für die dort abgestellten Fahrzeuge grundsätzlich keine Haftung sowie keineÜberwachungspflicht des SEZ.Es ist Gästen untersagt, Bereiche zu betreten, die als für die Öffentlichkeit geschlossen gekennzeichnet sind.Gäste sind für Verluste, Schäden oder Verletzungen von Leben, Körper und Gesundheit, die auf Handlungen des Gastesim SEZ zurückzuführen sind, haftbar.Verlorene Zimmerschlüssel werden dem Gast in Rechnung gestellt.

5. Ausschlusspflicht und Verjährung

Ansprüche wegen nicht vertragsgemäßer Erbringung der Leistungen muss derLeistungsnehmer innerhalb eines Monats nach Beendigung der Leistungserbringunggegenüber dem Leistungsgeber geltend machen. Ansprüche verjähren nach 1 Jahr.

6. Sonstiges

Der Verzehr selbst mitgebrachter Speisen/Getränke in den Zimmern des SEZ ist nicht erwünscht. Die Aufbewahrung vonLebensmitteln in den Übernachtungsräumen ist nicht gestattet.Das Mitbringen von Haustieren ist grundsätzlich nicht erlaubt.Die Reinigung der Zimmer/ des Zeltplatzes ist Sache des Belegers (siehe Hausordnung). Bei nicht sachgemäßerErledigung behalten wir uns vor eine Endreinigungsgebühr in Höhe von 30,00 € pro Belegung in Rechnung zu stellen.

7. Schlussbestimmungen

Erfüllungsort und Zahlungsort ist der Sitz des SEZ. Ausschließlicher Gerichtsstand ist Erfurt.Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen hat nicht die Unwirksamkeit des gesamten Vertrages zur Folge. An die Stelle der ungültigen Bestimmung tritt die ihr möglichst nahe kommende gesetzliche Regelung. Im Übrigen gelten die gesetzlichen Bestimmungen des deutschen Rechts.Abweichende Vereinbarungen bedürfen der Schriftform.

SEZ Kloster

Kloster 1
07929 Saalburg-Ebersdorf
Telefon: +49 36647 22 96 1
Telefax: +49 36647 29 38 0
info@sez-kloster.de
KONTAKTFORMULAR
PERSÖNLICHE ANSPRECHPARTNER